Um Ihnen den besten Service zu bieten und unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verantwortung für bessere Lebensqualität.

DSC_5157_2.jpg
Gemeindebrief von St. Peter und Paul, Potsdam (2011), S. 31  

KRANKENHAUS ST. JOSEF

Verantwortung für bessere Lebensqualität
ALEXIANER ST. JOSEFS-KRANKENHAUS POTSDAM-SANSSOUCI

Mit einem OP-Kurs und Live-Operationen am Gesicht begann am 31.03. im St. Josefs-Krankenhaus die 11. Frühjahrsakademie der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC). Schwerpunkt des OP-Kurses war die verantwortungsvolle Umsetzung von Operationen zur Verjüngung und Modellierung des Gesichtes, die den Patienten zu Gute kommen. Neben dem OP-Kurs gab es an den beiden folgenden Tagen wissenschaftliche Vorträge zur Qualitätssicherung in Ausbildung und Operationstechniken der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie.

Dr. Alexander Schönborn, Leiter der seit Ende 2006 bestehenden Klinik für Ästhetische und Plastische Chirurgie im St. Josefs-Krankenhaus und Mitglied der VDÄPC, holte den dreitägigen Kongress nach Potsdam. "Der Austausch am Fachkongress zu aktuellsten wissenschaftlichen Standards und operativen Techniken ist mir sehr wichtig. Unsere Verantwortung dem Patienten gegenüber werden wir nur durch hohe Qualität in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie gerecht. Denn dass unsere Patienten nach einer Operation besser leben, ist das Ziel und liegt mir sehr am Herzen."

Die Lebensqualität der Menschen zu verbessern, die er operiert, steht für Dr. Schönborn stets im Mittelpunkt seiner ärztlichen Tätigkeit. Neben der Leitung der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie im St. Josefs-Krankenhaus operiert er deshalb seit neun Jahren in seinem Urlaub für die Hilfsorganisation Interplast Menschen in Entwicklungsländern.
Gerald Oestreich