Um Ihnen den besten Service zu bieten und unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nach der OP

RH090717-118_lr.jpg
Zu einer Operation gehört nicht nur der Eingriff, sondern auch die Zeit nach der Operation. Wir möchten eine bestmögliche Nachbehandlung sicherstellen. Dazu gibt es folgende Termine:

Frühe Nachbehandlung
Bei der ersten Visite am Abend nach der Operation versichern wir uns, dass es Ihnen gut geht. Wir kontrollieren den Verband und sorgen dafür, dass Sie keine Schmerzen haben. Wir schildern Ihnen, wie die OP verlaufen ist.

In der ersten Woche nach der Operation führen wir einen oder zwei Verbandswechsel in unserer Sprechstunde durch und ziehen bereits erste Fäden.

Zwischen dem zehnten und 14. Tag werden in der Regel alle verbleibenden Fäden gezogen. Bei dieser Gelegenheit erhalten Sie einen ersten Eindruck vom Ergebnis der Operation.

Sechs Wochen nach der Operation kann das gewünschte Operationsergebnis schon sehr viel deutlicher gesehen werden, aber kleine Details können Sie beunruhigen: die Narben sind noch etwas gespannt und sichtbar oder die Schwellung im Operationsgebiet ist noch nicht völlig verschwunden. Deshalb ist zu diesem Zeitpunkt ein Termin mit uns unbedingt notwendig.

Späte Nachbehandlung
Nach sechs Monaten ist das gewünschte Operationsergebnis in der Regel vollständig sichtbar. Wir treffen uns zum letzten Mal in der Sprechstunde, besprechen den Heilungsverlauf und schließen Ihre Behandlung dann ab.

Nur bei wenigen Operationen wie z.B. Brustimplantaten empfehlen wir jährliche Kontrolluntersuchungen.

Wir freuen uns jedoch immer, wenn uns Patienten auch mehrere Jahre nach einer Operation aufsuchen. Dies gibt uns die Gelegenheit, die Stabilität unserer Operationsergebnisse zu überprüfen.